Baue nicht auf, baue ab

Zurück zu dir

Immer wieder treffe ich Menschen, die sich Leichtigkeit wünschen. Während wir darüber reden, erzählen sie, wie schwer ihr Leben war und wie viel Stärke sie bewiesen haben, indem sie es da raus schafften.

Und das ist schön. Wir kreieren unseren Weg so, wie wir es brauchen, um bestimmte Dinge zu erfahren. Aber es ist nur schön, wenn wir da raus gegangen sind und tatsächlich losgelassen haben. Das Ganze!

 

Manchmal spüre ich hinter den Wörtern einen Stolz für wie hart das alles war und wie stark man geblieben ist – dieser unsichere Stolz, der den Kopf hebt und sagt: “nichts kann mich umbringen, komme was wolle.”

Ich möchte dir sagen, dass wenn du deine Stärke immer wieder beweisen willst, du dir dadurch immer wieder schwierige Situationen kreieren wirst und das ist das Gegenteil von Leichtigkeit. Entweder überlebt die eine oder die andere Überzeugung.

Wenn du Leichtigkeit willst, aber Angst hast, dass ohne Schwierigkeiten niemand mehr sieht, wie stark du bist, dann hat Leichtigkeit keinen Platz bei dir.

Wenn Menschen verbissen Stärke zeigen wollen, frage ich immer für was sie sich vorbereiten? Für was musst du immer wieder Stärke aufbauen?

Es ist als würde man anfangen Waffen zu bauen.
Für was baust du Waffen, liebe Seele? Welchen Kampf willst du führen?

Kann es sein, dass du irgendwo tief in dir drin glaubst, dass das Leben ein Kampf ist? Dass das Leben voller Gefahren ist? Dass das Leben ein Dschungel ist? Oder kann es sein, dass du eigentlich Angst hast, dass wenn du den Kampf aufgibst, du auf einmal etwas in dir spürst, das dich unsicher macht?

Wie wäre es, wenn du diese Perspektiven verändern würdest?

Ich habe so oft dieses Zitat gesehen: “Du weißt nicht wie stark du bist bis stark sein die einzige Option ist”
Warum, liebe Seele? Ist dir bewusst, was du auf dich nimmst, wenn du solche Perspektiven in dein Glaubenssystem aufnimmst?

Im Wind bricht ein Baum x Mal schneller als ein Grashalm.

Sei der Grashalm, sei Wasser, sei Liebe und nichts verletzt dich.

Baue nicht auf, baue ab! Du wirst überrascht sein, was übrig bleibt.

Reines Licht.

Wenn du Leichtigkeit willst, entscheide dich für Leichtigkeit und lasse den Kampf los. Höre auf, dich zu wehren, werde still und höre in dich hinein.

Bleibe in der Stille! Vielleicht hat sie etwas zu erzählen.

Inspiration